Ruh Dich Nicht Aus: Jene Zeiten des Sturms

„Zeiten des Sturms“ ist ein Szenario für Ruh Dich Nicht Aus, bei dem Schüler in die Fußstapfen ihrer Fantasy-Romanhelden treten und deren unglaubliche Abenteuer erleben.

„Zeiten des Sturms“ ist die neue Fantasy-Buchreihe des Jahres. Auf dem Pausenhof ist von nichts anderem mehr die Rede, ihr sprecht nur davon.

„Bist du schon an der Stelle, wo Telak seinem inneren Dämon gefolgt ist und auf die schwebende Insel gesprungen ist?“ „Woah, der erste Band soll bald verfilmt werden, Keira Knightley wird anscheinend Ethana spielen!“

Gerade heute ist der neuste Band erschienen. Ihr trefft euch in der ersten großen Pause, jeder mit seinem noch neuen Buch in der Hand, und lest erst einmal, was auf der Rückseite des Buches steht: „Dies erwartet dich im neusten Band der Fantasyreihe des Jahres:“

Wählt oder würfelt 4 der Orakel auf der nächsten Seite aus.

Ihr seid total hibbelig und überlegt euch, wer von den genannten Personen wohl euer Lieblingscharakter sein wird.

Lest aus den Beschreibungen Personen heraus und wählt dann aus, welche ihr spielen wollt. Ihr könnt auch mehrere Personen zu einer verschmelzen.

Dann ist wieder Unterricht. Während des Unterrichts könnt ihr es nicht aushalten und klappt unter dem Tisch eure Bücher an einer beliebigen Stelle auf. Heimlich lest ihr ein paar kurze Szenen aus dem Buch.

Füllt den Charakterbogen bis einschließlich der übernatürlichen Fähigkeit aus.

In der nächsten Pause könnt ihr es nicht mehr aushalten. Ihr müsst unbedingt den anderen erzählen, warum ihr den besten Charakter habt.

Erzählt euch, was ihr ausgefüllt habt und diskutiert, wie alles zusammenhängt.

Was euch aber am brennendsten interessiert: Welche Interessen verfolgt euer Lieblingscharakter? Ihr wisst es nicht, also spekuliert ihr erst einmal.

Reihum formuliert jeder, was im Interesse seines Charakters ist. Die Interessen sollten sich dabei auf andere Personen beziehen.

Nach der Schule habt ihr leider keine Zeit, aber abends im Bett wollt ihr unbedingt noch weiter lesen. Irgendwann fallen euch die Augen zu.

Füllt jetzt die letzten Fragen aus.

Ein Tosen erfüllt euch und plötzlich befindet ihr euch nicht mehr im Bett. In der Schwärze der Nacht erscheint ein Licht, das euch vollkommen umschlingt. Ihr seid auf einmal mitten in der weiten Steppe, den engen Gassen jener Zeiten des Sturms. Ihr seid eure Lieblingsfigur!

Nehmt deren Schicksal in die Hand und erlebt das Abenteuer eures Lebens!

Aber Vorsicht! Auch eure Alpträume schleichen sich in jene Zeiten des Sturms ein. Und wenn ihr einschlaft, bricht der Sturm über euch los!

Download

„Zeiten des Sturms“ ist eine Idee von Steffen, inspiriert von Ruh Dich Nicht Aus und In a Wicked Age.

Advertisements

Vanitas

Von Edvard Elch.

Ein Szenario für Ruh Dich Nicht Aus.

Herzlichen Glückwunsch: Du bist tot. Naja. Fast zumindest. Alles, was du noch tun musst, ist, durch diese Tür zu gehen. Ja, diese große orange Tür. Was sagst du? Sie geht nicht auf…?

Die Tür ins Jenseits möchte sich für dich noch nicht öffnen. Du musst im Diesseits bleiben und herausfinden, warum du nicht sterben kannst. Eine weitere Tür öffnet sich, die in einen Teil der Stadt führt, an dem immer Nacht ist, an den alles verschwindet, was in der Stadt vergessen wurde, und an dem man Tür an Tür mit Monstren und Alpträumen lebt. Willkommen in der Irren Stadt.

Die Vergänglichkeit hält Einzug in der Irren Stadt und jagt mit ihren Schergen Verstorbene, die es nicht geschafft haben, über die Schwelle ins Jenseits zu treten.

Download

Der Böse Mann

Dies ist ein Convention-Szenario für Ruh Dich Nicht Aus über Kinder, die ihre sehr realen und sehr tödlichen Alpträume überwinden und zum ersten Mal in der Irren Stadt sind.

Seit den Winterferien ist es sehr, sehr merkwürdig geworden. Ein Monster hat sich in deinem Zimmer einquartiert und will es nicht verlassen, egal was du tust.

Natürlich glaubt dir niemand, dass dieses Monster, dieser Böse Mann, vor deinem Fenster, in der Toilettenschüssel und unter deinem Bett lebt. Alle sagen, er sei nicht real und du würdest ihn dir einbilden.

Die Art und Weise, wie er dich mit seinen tiefen hungrigen Augen anschaut – das ist mehr als nur deine Einbildung.

Du weißt, dass er dich mit Haut und Haaren verschlingen wird, wenn du einschläfst. Deshalb schläfst du nicht mehr.

Eines Tages sagt er etwas Anderes, etwas… Neues. Er bittet dich flehentlich, in die Toilettenschüssel zu krabbeln.

Mit größtem Zögern machst du es – aber vorher greifst du dir noch schnell etwas aus deinem Zimmer, etwas, dass dich hoffentlich beschützen wird.

Auf einmal findest du dich dann in einer merkwürdigen, alptraumhaften Stadt wieder, voller Dinge, die nichts lieber täten, als kleine Kinder zu aufzufressen.

Aber nicht nur du bist auf einmal in dieser Stadt. Einige deiner Klassenkameraden sind auch da! Der Böse Mann hat auch die anderen Kinder um den Schlaf gebracht, indem er ihnen Angst machte, er würde sie verspeisen.

Es gibt nur einen Weg zurück – der Böse Mann muss dahin, wo alle Bösen Männer hingehören: weg.

Geschrieben von Ryan Macklin und Fred Hicks von evilhat.com
Übersetzt von Steffen, Foto von sxc.hu – ziepo

Download

Kapitel 2: Carabiss

Ruh dich nicht aus – Kapitel II: Carabiss

Ein Don’t Rest Your Head Szenario für zwei bis vier Spieler und einen Spielleiter.

Regeln von Fred Hicks.

Idee von Steffen.

Was hält Euch wach?

Der Marquis de Carabas genießt es, sich als introvertierten, mit seinem Schicksal hadernden Vampir auszugeben und junge Mädchen mit einem kleinen Ausflug ins Untere Freiburg, einer Stadt unterhalb des bekannten Freiburg, zu verführen.

Derweil verschwinden tatsächlich Teenager in Freiburg. Die Polizei gründet die Sondereinheit „Zwielicht“, deren jüngstes Mitglied Alex Schröder sich verdeckt auf die Suche macht.

Was ist gerade passiert?

Heute Nacht hat der Marquis das falsche Mädchen erwischt. Denn nachdem sie sich ausgezogen haben, zwingt ihn die ukrainische Schönheit mit den überraschend spitzen Zähnen, ihr Blut zu trinken.

In diesem Augenblick steht Hannah in der Tür. Sie ist noch nicht darüber hinweg, dass der Marquis sie sitzen gelassen hat und kann nicht fassen, was sie gerade sieht.

Der Marquis, der fassungslos das fremde Blut an seinen Lippen betastet, flüstert apathisch: „Heiliger Albertus Magnus“.

Download

Kapitel 1: Christine

Ruh dich nicht aus – Kapitel I: Christine

Ein Don’t Rest Your Head Szenario für zwei bis vier Spieler und einen Spielleiter.

Regeln von Fred Hicks.

Idee von Steffen.

Was hält Euch wach?

Christine, Gräfin von Colombi, erfährt während ihres Studienaufenthalts in Harvard von der Ermordung ihrer Familie in dem alten Haus der Familie, dem Colombischlösschen in Freiburg im Breisgau. Sie reist sofort ab und entdeckt, dass es unter dem gewöhnlichen Freiburg noch eine andere Stadt gibt, das Untere Freiburg. Durch eine Geheimtür am Predigertor findet sie zum Unteren Freiburg.

Was ist gerade passiert?

Christine hat entdeckt, dass ein Marquis de Carabas ihr wohl helfen könnte, aber auch, dass Herr Walz und Herr Raup ihr auf den Fersen sind. Auf der Flucht stolpert sie und verdankt es Sore, einer robusten Hehlerin, dass sie nicht geschnappt wird.

Dennoch trifft ein Wurfmesser ihre Schulter. Sie kann gerade noch einen Ausgang zum Oberen Freiburg finden, bevor sie vor den Füßen Hannes zusammenbricht.

Was ist an der Oberfläche?

Freiburg im Breisgau, das Münster, der Münstermarkt, Bächle, die historische Innenstadt mit Martins- und Schwabentor, unzählige Studenten der Universität.

Was liegt darunter?

Eine brodelnde Metropole, mit dem Monstermarkt, auf dem Gefühle und Dämonen verschachert werden, der überbordenden Bürokratie der Fakultät und Straßenbahnen, die durch zerbombte Häuserschluchten rasen. Die Schwaben vom Schwabentor hamstern Geheimnisse, während die Bären vom Bräuninger wundersame Anzüge herstellen. Die Wasserspeier vom Münster sind die einzigen, die die Zähne der Zeit vertreiben können – am Münster muss nie etwas repariert werden.

Was ist Euer Pfad?

Wird Christine von Colombi erfahren, weshalb ihre Familie ermordet wurde?

Wie lange noch haben Herr Walz und Herr Raup Respekt vor Sore?

Wird der Marquis von Carabas helfen können?

Und was macht Hannes, der als Postbote in diesen Strudel hineingezogen wird?

Download

Nächte auf dem Basar

Nächte auf dem Basar

Dies sind die Materialien für eine kurze (evtl. nur 15 minütige) Demorunde von Don’t Rest Your Head.

Sie beinhalten für den Spielleiter Hinweise zur Gestaltung der Demorunde, Erläuterungen zur Ausgangslage der Charaktere sowie zu möglichen Konflikten.

Für Spieler gibt es drei sofort spielbare Charaktere und die Regeln in Kurzfassung.

Viel Spaß dabei!

Download

Englisches Original