See Dracula

See Dracula ist ein kostenloses Spiel, das von tanzenden Tier Anwälten handelt. Es wurde von den preisgekrönten Autoren Nick Smith und Jake Richmond, seadracula.wordpress.com , geschrieben und gewann den 2008 Indie RPG Award in der Kategorie Best Free Game. Übersetzt von Steffen, 3w20.wordpress.com .

Download

Das Spiel heißt See Dracula!

Tier City ist eine magische Stadt voller hart arbeitender und sprechender Tiere mit verrückten Namen und abgedrehten Meinungen. Die Stadt ist für ihr unsinniges Rechtssystem bekannt, bei dem die Anwälte nicht nur für die Prozessführung, sondern auch für die Monsterbekämpfung und das Partymachen zuständig sind. Dieses visionäre Rechtssystem wurde von der großartigen Giraffen-Anwältin See Dracula entwickelt. Die stolzen Traditionen des Tier City Rechtssystems sind von Generation zu Generation weitergetragen worden, haben dabei ihre eigentliche Bedeutung verloren und sind mittlerweile nur noch merkwürdig und befremdlich. Die Wege dieses Rechtssystems sind nicht die Deinigen! Die Anwälte der Tier City wollen nur gewinnen! Alle anderen Aspekte, selbst das Wohlergehen der Mandanten und die Rechtsstaatlichkeit, sind nebensächlich. Sie tanzen den Tanz der Tier Anwälte und Normalsterbliche wie wir können nur zurücktreten und voller Ehrfurcht und Schrecken zuschauen.

Was für ein Spiel ist das?

See Dracula ist eine Art Rollenspiel. Wir tun so, als wären wir verrückte Tier Anwälte, die bei einem wichtigen Fall vor dem höchsten Gericht der Stadt auftreten. Wir werden die untenstehenden vier Akte darstellen, als wären wir die Schauspieler in einem durchgedrehten Cartoon. Wir können unsere Stimmen verstellen, wenn wir wollen. Solange wir die Regeln befolgen, können wir machen was wir wollen. Merkt euch das! Sich verrückte Sachen auszudenken gehört zum Spiel!

Was benötige ich für das Spiel?

Wir benötigen 3-6 Spieler, Papier und Stift, um Anwaltspunkte, Zeugen und Beweismittel zu notieren, und einen freien Platz zum Tanzen.

Wie zum Teufel spiele ich das Spiel?

Es ist irre einfach! Das Spiel verläuft in vier Akten:

Akt 1: Der Tatort
Akt 2: Das Vorverfahren
Akt 3: Die Verhandlung
Akt 4: Das Urteil

Wichtig! Erst alles lesen, dann spielen!

Akt 1: Der Tatort

Ein Verbrechen wurde begangen und es liegt an den tapferen Anwälten von Tier City, den Tatort zu untersuchen! Der Spieler, dem das Spiel gehört, legt fest, wo der Tatort ist und was das Verbrechen ist. Mord, Hochverrat und Banküberfälle sind gute Verbrechen für so etwas. Falschparken ist Mist. Reine Zeitverschwendung.

Sobald die Szene festgelegt ist, kommen die Polizisten und ermitteln. Wir müssen wissen, was sie herausfinden! Jeder Spieler kommt an die Reihe und kann 3 Zeugen und 3 Beweismittel nennen. Schreibt sie auf! Alle Spieler müssen verstehen, was das Beweismittel und wer der Zeuge ist. Denkt dran, alles in Tier City hat einen an der Waffel! Je bescheuerter die Beweismittel und Zeugen sind, umso besser. Zum Beispiel:

Zeugenbeschreibung

Die Polizisten betreten den Tatort mit den Pistolen im Anschlag. Sie hören ein Geräusch aus dem Bad und treten die Badezimmertür ein. Hinter dem Duschvorhang ist Abacus Rex und versucht kreischend, seine Blöße mit einer Bürste zu bedecken. Abacus Rex ist mein Zeuge.

Beweismittel

In der Küche entdeckt die Polizei ein halb aufgegessenes Eier Fuyang vom Chinesen um die Ecke. Das Opfer hasste chinesisches Essen. Es muss zum Täter gehören! Das Chinaessen ist mein Beweismittel!

Würze deine Beschreibungen deftigst! Mach um Gottes Willen etwas Rollenspiel! Sobald jeder Spieler seine Zeugen und Beweise vorgetragen hat, geht es weiter.

Akt 2: Das Vorverfahren

Das Gerichtsverfahren beginnt! Die Spieler erzählen reihum, wer sie sind und wer ihr Mandant ist. Jetzt erst wählen wir, wie unsere Anwälte heißen! Und sie haben keine gewöhnlichen Namen. Das ist wichtig! Sie haben durchgeknallte Namen! Der Name darf nicht wiedergeben, was für ein Tier der Anwalt ist, das wäre öde. Hier, diese Namen sind rockig: See Dracula, Zebra Tiger, Raketen Rudolf, Jason Morningstar, Weizen Bieber, Mops King der Dritte, Schlang o Fang, Dreh die Wurst Köter.

Der, dem das Spiel gehört, fängt an. Euer Mandant kann die Stadt sein, der Angeklagte oder alles mögliche. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Tier Anwälte andere Staaten, abstrakte Konzepte, Religionen, Formen oder Farben vertreten. Es ist egal, wen der Anwalt vertritt: es kommt allein darauf an, dass sie eine Theorie zum Tathergang haben, die sie beweisen wollen. Oder irgendeine andere Theorie! Es ist nicht selten, dass ein Mordprozess dadurch verzögert wird, dass ein Anwalt beweisen will, wie gut Schinken schmeckt!

Wichtige Dinge, die im Vorverfahren geklärt werden:

  • Wie der Anwalt heißt.
  • Wer sein Mandant ist.
  • Welche Theorie er beweisen will.

Mehrere Anwälte können denselben Mandanten haben. Sie arbeiten aber nicht zusammen. Stattdessen haben sie unterschiedliche Theorien. In Tier City können 5 Anwälte den Angeklagten verteidigen, ohne dass es einen Staatsanwalt gibt!

Schuld und Unschuld sind relativ. Alles was zählt ist, welcher Anwalt gewinnt! Weiter geht’s mit der Verhandlung!

Akt 3: Die Verhandlung

Hier geht’s richtig zur Sache! Reihum kann jeder Spieler eine von vier Sachen machen, angefangen mit dem Eigentümer des Spiels. Die vier Sachen sind: Einen Beweis erheben, einen Zeugen befragen, eine Unterbrechung beantragen oder das Verfahren für erledigt erklären. Reihum und reihum kommt jeder häufig dran.

Beweis erheben

Wähle einen der drei Beweismittel, die du dir am Tatort ausgedacht hast. Stell dich vor alle Mitspieler und erzähle ihnen, wie das Beweisstück deine Theorie stützt. Wenn niemand Einspruch erhebt, erhältst du einen Anwaltspunkt! Wenn jemand Einspruch erhebt, musst du tanzen! Derjenige, der den Einspruch erhoben hat, wählt den Tanz! Wenn du ihn nicht kannst (oder nicht willst), erhältst du keinen Anwaltspunkt.

Zeugen befragen

Erinnerst du dich an die Zeugen, die du dir ausgedacht hast? Deute auf einen anderen Spieler (egal wen) und sage „Ich rufe … inh den Zeugenstand!“ Der betroffene Spieler wird den Zeugen darstellen und den See Dracula Eid schwören! Frage dann alle möglichen Fragen. Die Zeugen können sich ihre Antworten ausdenken, aber sie müssen die Fragen beantworten. Frage so lange, bis deine Theorie bewiesen ist und sage dann: „Somit wäre meine Theorie bewiesen.“ Ein anderer Spieler kann den Zeugen ins Kreuzverhör nehmen. Das heißt, dass er und du, ihr beide einen Tanz nach Wahl eines dritten Spielers ausführen müsst. Der dritte Spieler entscheidet, wer gewonnen hat und vergibt einen Anwaltspunkt. Wenn keiner ein Kreuzverhör verlangt, erhältst du einen Anwaltspunkt.

Unterbrechung beantragen

Ein Spieler kann eine Unterbrechung nur aus drei Gründen beantragen: zum Partymachen, zum Monsterbekämpfen oder für eine Pause. Wenn keiner Einspruch erhebt, ist die Verhandlung unterbrochen. Andernfalls musst du nach Wahl des Einspruch erhebenden Spielers tanzen. Wenn du es nicht hinbekommst, bekommst du auch keine Unterbrechung.

Party

Tier Anwälte schmeißen die besten Parties der Stadt! Derjenige, der die Unterbrechung beantragt hat, wählt einen Tanz und jeder der mittanzt (auch der unterbrechende Spieler) erhält einen Anwaltspunkt! Wenn der unterbrechende Spieler auch noch eine Runde spendiert, verdoppeln sich seine Anwaltspunkte!

Monsterbekämpfung

Ein übles Monster greift an! Der unterbrechende Spieler muss Tier City verteidigen! Jeder Spieler nennt einen Tanz und der unterbrechende Spieler muss sie alle tanzen, um das Monster zu besiegen! Wenn ihm das gelingt, verlieren alle anderen Spieler einen Anwaltspunkt.

Pause

Manchmal ist eine Spielpause nötig. Die Toilette ruft, du hast Hunger, musst telefonieren oder einen Freund ins Krankenhaus einliefern. Die Verhandlung wird nicht unterbrochen, solange keine Pause beantragt wird. Wenn alle wieder bereit sind, geht’s weiter.

Das Verfahren für erledigt erklären

Wenn du an der Reihe bist, kannst du das Verfahren für erledigt erklären. Jeder Spieler ist noch einmal an der Reihe, dann ist die Verhandlung vorbei! Mal gucken, wer gewonnen hat!

Akt 4: Das Urteil

Jetzt wird entschieden, wer gewonnen hat! Jeder zählt seine Anwaltspunkte zusammen. Wer am meisten hat, hat gewonnen! Bei Gleichstand entscheidet ein Tanz. Ein dritter Spieler ist Schöffe und entscheidet, wer besser ist.

Natürlich sollte See Dracula mit richtigen Schöffen gespielt werden. Schöffe ist, wer zugeguckt hat und keinen Mumm hatte, mitzuspielen. Wenn alle Schöffen denselben Spieler zum Gewinner ernennen, hat er gewonnen. Ansonsten zählt eine Schöffenstimme wie ein Anwaltspunkt. Wer am meist hat, hat gewonnen!

Der See Dracula Eid

Jeder Zeuge muss den See Dracula Eid schwören, bevor er vernommen wird. Der Eid muss feierlich und laut vorgetragen werden, mit diesem genauen Wortlaut:

„Ich (Name) schwöre feierlich, es ist Neunzehn Sechsundneunzig, meine Freundin ist weg und bräunt sich in der Südsee. – Allein? Ja, mein Budget war klein. Na fein! Herein, willkommen im Verein!“

Download

Dieser Beitrag wurde unter Spiele veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu „See Dracula

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s