Das Lexikon des Abnormalen: Kraft

Immer mitten in die Fresse rein!

Als du ganz klein warst, hast du Conan der Barbar im Fernsehen gesehen. Seitdem wolltest du so stark und toll sein wie Arnold Schwarzenegger. Du hast deine Eltern so lange bekniet, bis sie dich bei einem Boxverein angemeldet haben. Von dort aus war es nur noch ein kleiner Schritt zu den Hanteln und Gewichten, die deine Arme zu Stahl gemacht haben.

Mittlerweile bist du Bodybuilder, und zwar eine verdammte Legende bei euch im Fitnesscenter. Dabei hast du nie wirklich gezeigt, wie stark du tatsächlich bist. Hast du ihnen von der Autotür erzählt, die du aufgerissen hast? Von der Straßenlaterne, die du abgeknickt hast? Von dem verdammten Wagon, den du wieder auf die Schienen gesetzt hast?

Nein. Denn dann müsstest du auch davon erzählen, wie du zu der Kraft gekommen bist. Dann müsstest du vom Gleichgewicht der Kräfte erzählen und von den Bandagen, die schon die Kraft von so vielen Leuten aufgesogen haben. Deine Bandagen, die dir die Kraft von vielen Männern, Stieren oder gar Elefanten zur Verfügung stellen, wenn du nur entsprechend Männer, Stiere oder gar Elefanten unwiederbringlich besiegst. Das fiese ist: Deine Bandagen gewähren dir Kredit.

1-2

Du kannst Motorräder und Autos heben, Türen eintreten und Eisenstangen verbiegen.

3-4

Du kannst LKW heben, Mauern eintreten und Schienen verbiegen.

5-6

Du kannst Schiffe heben, Gebäude eintreten und Brücken verbiegen.

Welche Artefakte könnten bestehen?

Deine Bandagen, die du schon als kleines Kind um deine Hände gewickelt hast, verleihen dir die Kraft. Sie speichern vorübergehend die Kraft derjenigen Gegner, die durch sie schon ihre Lebenskraft verloren haben.

Wie zersetzt es mich?

Kampf

Jeder Kampf bedeutet Kapital für deine Bandagen, also mitten rein ins Getümmel.

Flucht

Du rechnest kurz durch, wie viele Leute du verprügeln müsstest, um den Kredit abzubezahlen, den du für die notwendige Kraft bräuchtest. Dann wird dir schnell klar, dass es sich nicht lohnt und das es manchmal wirklich das Beste ist, einem Kampf aus dem Weg zu gehen.

Wie verändere ich mich?

Du trainierst hart weiter, um die Kraft deiner Bandagen so wenig wie möglich in Anspruch zu nehmen. Außerdem baust du darauf, lange Zeit nicht tätig zu werden, um dann die Zinsen zu genießen und quasi gratis auf zusätzliche Kraft zugreifen zu können.

Deine Bewegungen werden ergonomischer, deine Handgriffe nur auf das Wesentliche beschränkt und du wirst schweigsamer, weil du niemanden findest, mit dem du dein Geheimnis teilen kannst. Nachts streifst du durch die Straßen und beschützt unschuldige Passanten, damit deine besondere Fähigkeit für die Allgemeinheit nützlich ist.

Was werde ich?

Gutes tust du weiterhin, aber du hast eine geniale Möglichkeit entdeckt, an Menschenkraft heranzukommen: Illegale Boxkämpfe. Die Orte werden nur unter der Hand weiter gegeben, die Wetten sind hoch und du stehst in einem nur spärlich beleuchteten Ring irgendwo in einem überdachten Hinterhof, umgeben von einer tosenden Menge. Der Trick ist, nicht alle Kämpfe zu gewinnen – das wäre bei deinen Kräften ohne Weiteres möglich. Aber dann würdest du irgendwann nicht mehr kämpfen dürfen. Du wartest daher immer eine zeitlang, bis du jemanden so k.o. schlägst, dass er nie mehr wieder boxen kann. Mitleid hast du nicht mit deinen Gegnern, denn wer sich auf diese Art von Kämpfen einlässt, der hat es nicht besser verdient.

Mit der Masche tourst du durch die Hinterhöfe der Welt. Man zollt dir Respekt, bietet dir die besten Gagen, aber mögen tut dich keiner. Zu bedrohlich sind die Gerüchte, die mit deinem Namen einhergehen. Wie viele Leute dir zum Opfer gefallen sind, hast du schon lange nicht mehr gezählt. Aber du streifst nachts auch weiterhin durch die Gassen, um unschuldige Passanten zu beschützen… oder um noch ein paar Leichen von Drogendealern und Gangstern aufzuhäufen?

Du bist zu einer Faust des Todes geworden.

Dieser Beitrag wurde unter Lexikon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s