Do: Brief „Aus Kristall und Gold“

Do: Brief „Aus Kristall und Gold“

Dies ist ein Brief für Do: Pilger des Fliegenden Tempels

Idee von Sophie Lagacé

Übersetzung von Steffen

Gütige Schützer der Himmlischen Harmonie,

nur widerwillig ergreife ich die Feder, um Euch flehentlich zu ersuchen, mir zu helfen, das Lebenswerk – gar das Leben selbst – meines Großvaters zu bewahren, vor denjenigen, die seine kostbaren Automaten zu bösen Zwecken verwenden würden.

Mein Großvater – Graf Graunebel – ist ein angesehener und begabter Konstrukteur von Uhrwerken. Er hat sich um mich gekümmert, seit in meiner frühesten Kindheit meine Eltern starben, und entdeckt, dass ich auch einen Funken seines Genies geerbt habe. Daher zeigte er mir etwas von seiner Kunst und Wissenschaft. Aber seit kurzem ist er sehr krank, und ich fürchte, dass es meinem grausamen Onkel, Sir Viktor, gelingen wird, die Kontrolle über die Werke meines Großvaters an sich zu reißen.

Download

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s