London 1593

London 1593

London 1593 ist ein Szenario für Fiasko.

Die ganze Welt ist eine Bühne

Elisabeth, Königin von England, hat überall Feinde.

Wenn du lesen und schreiben kannst, wenn du Lügen mit Federkiel oder Stimme erzählen kannst, kannst du dir eine Position erkämpfen, als Hausierer edelster Theaterstücke, als Schauspieler derselben, als ruchloser Intrigant im Showgeschäft… oder als Spion. Denn die ganze Welt ist eine Bühne und die herrschaftlichen Lords von England und anderswo schreiben die Stücke, die von Lakaien, Lügnern, Agenten und Schauspielern zu spielen sind.

Das Showgeschäft und Niedertracht gehören zusammen – teils wie Liebende, teils wie Raufende – und all jene in Reichweite von Politik und Kunst müssen ihre Geheimnisse gegen ihre Ambitionen abwägen. Liebe, Lust und Loyalität werden in Frage gestellt, wenn Poeten die Literatur der Epoche derart suchen, wie es die Meister der Spionage mit den Feinden der Krone tun.

Auch wenn es immer heißt, es gehe in dieser Ära um Krone und Königreich, so dreht sich doch alles um die gewöhnliche Erbärmlichkeit: Taler und Tricksereien, Eifersucht und Gier, Liebe und Dünkel. Einige werden hängen oder brennen, andere könnten haarscharf und unbefleckt entkommen.

Aber so viel mag sicher sein, der Tag der Abrechnung dämmert.

Filmabend

Elizabeth, Romeo und Julia (egal welcher), Rosenkranz und Güldenstern, Shakespeare in Love

Englisches Original

Deutsche Übersetzung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s